Betriebliches Gesundheitsmanagement

BGM = die Entwicklung betrieblicher Rahmenbedingungen, betrieblicher Strukturen und Prozesse, die die gesundheitsförderliche Gestaltung von Arbeit und Organisation und die Befähigung zum gesundheitsfördernden Verhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Ziel haben.“ 

BGM kostet kein Geld – BGM ist eine Investition!

Beratung und Konzepterstellung
Beratung und Konzepterstellung

Koordinatorin für

Betriebliches Gesundheitsmanagement  | IHK

2017  Ausbildung bei der

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes 

2019 Fortbildung bei BSA, Hermann_Neuberger-Sportschule Saarbrücken

 

 


Aufgaben des Arbeitgebers

Arbeits- und       Gesundheitschutz

Ein effektiver Gesundheitsschutz im Betrieb kann langfristige (chronische) und akute Einwirkungen (z.B. Ergonometrie, Gefahrstoffe, Lärm usw.) sowie Unfälle verhindern oder Schäden vermindern.

Betriebliches Eingliederungs-management

Arbeitsunfähigkeit vorbeugen bzw. überwinden -

Arbeitsplatz erhalten -

Gesundheit des Beschäftigten schützen.

Betriebliche Gesundheits-förderung

Aktionen in den Bereichen Bewegung, Herz-Kreislauf, Stressbewältigung, Ernährung, Sucht und Präventivmedizin.